Fischtag 2016

7. Büsumer Fischtag am 09. Juni 2016

"Neue Anforderungen an die Fischproduktion"

 

Veranstaltungsort:

mariCUBE, Hafentörn 3, 25761 Büsum

 

Bilder

Tagesordung

 

11:30 Uhr                 Registrierung mit Begrüßungskaffee
     
12:00 Uhr   Begrüßung und Moderation
    Prof. Dr. Carsten Schulz, GMA, Büsum und CAU, Kiel
     
    Grußworte
    Dr. Ing. Hartmut Euler
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und
Technologie des Landes Schleswig-Holstein
     
    Themenblock 1
    Moderation Prof. Dr. Carsten Schulz, GMA, Büsum und CAU, Kiel
     
    New RAS research facility at Natural Resources Institute Finland
    Dr. Jouni Vielma, Natural Resources Institute Finland, Jyväskylä, Finnland (Vortrag)
     
    Reduzierung der Verluste in einer Regenbogenforellen RAS mittels regelmäßiger Prophylaxe
    Dr. Thomas Meinelt, IGB Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin (Vortrag)
     
    Schwebstoffe in Kreislaufanlagen: Auswirkungen auf die Fischgesundheit und das Fischwachstum
    Dr. Alexander Brinker, Fischereiforschungsstelle Baden-Württemberg, Langenargen  (Vortrag)  
     
    Möglichkeiten zum optimierten Nitratabbau in einem Moving-bed-Denitrifikationsreaktor
    M.Sc. Johann Torno, GMA, Büsum (Vortrag)
     
14:15 Uhr   Kaffeepause und Posterausstellung
     
14:45 Uhr   Themenblock 2
    Moderation Dr. Birgit Schmidt-Puckhaber, DLG, Frankfurt
     
    Gesund und nachhaltig? - Der Nutritional Footprint für Fisch und Fischgerichte
    Dr. Melanie Speck, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, Wuppertal (Vortrag)
     
    Neue Wege in der Stressdiagnostik bei Fischen
    Dr. Henrike Seibel, GMA, Büsum (Vortrag)
     
    Molekularbiologische Indikatoren für Besatzdichtestress bei Regenbogenforellen und Ostseeschnäpeln
    Dr. rer. nat. Alexander Rebl, Leibniz-Institut für Nutztierbiologie, Institut für Genombiologie, Dummersdorf  (Vortrag)
     
16:15 Uhr   Kaffeepause und Posterausstellung
     
16:30 Uhr   Themenblock 3
    Moderation Dr. Helmut Wedekind, Institut für Fischerei Starnberg, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
     
    Der Einsatz stabiler Isotope in der Aquakulturforschung
     Prof. Dr. Ulfert Focken, Thünen-Institut, Institut für Fischereiökologie, Ahrensburg (Vortrag)
     
    Einfluss sekundärer Pflanzeninhaltsstoffe auf das Fettsäuremuster und die endogene Fettsäuresynthese der Regenbogenforelle
    M.Sc. Claudia Grimm, GMA, Büsum (Vortrag)
     
    Der Einfluss des Brutfutters auf das Mikrobiom juveniler Forellen
    M.Sc. Stéphanie Céline Michl, CAU, Kiel (Vortrag)
     
18:00 Uhr   Ausklang mit Imbiss

 

CC-Lizenz_Bild   Diese Inhalte sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.